Skating: Thomas Bing und Heli Heiskanen gewinnen

Thomas Bing vom Deutschen Nationalteam kann den Volklslanglauf Toblach-Cortina perfekt als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft nutzen und gewinnt das Skatingrennen über 30km vor seinen beiden Teamkollegen Florian Notz und Lukas Bögl. Bei den Damen entscheidet Heli Heiskanen (FIN) das Rennen für sich.

Auch das Skatingrennen des 40. Volkslanglauf Toblach-Cortina war mit über 600 Athleten aus 26 Nationen ein voller Erfolg und konnte über die gesamten 30km auf der Originalstrecke von Fiames nach Toblach in die Nordic Arena ausgetragen werden. Auch Athleten der Deutschen Nationalmannschaft welche das Rennen als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft nützten waren am Start und absolvierten neben den vielen Hobbyläufern das Rennen.

Bei den Männern holten sich heute die Deutschen den dreifachsieg nachdem gestern den Norwegern dasselbe gelungen war. Thomas Bing konnte sich auf den letzten hundert Metern vor dem Ziel absetzen und gewann das Rennen mit einem Vorsprung von 6 sekunden auf seinen Teamkollegen Florian Notz und 11 Sekunden Lucas Bögl. Dutto Pietro belegte als bester Italiener Rang 6 und der Lokalmatador Julian Brunner lief auf Rang 8.

Heli Heiskanen (FIN) gewann mit einer Minute Vorsprung auf die Russin Natalia Zemova und mit 5 Minuten Vorsprung auf die Italiener Elisa Kasslatter.  

Die 40. Ausgabe des Volkslanglauf Toblach-Cortina war ein voller Erfolg und konnte glücklicherweise auf den gesamten 50 und 30 Kilometern ausgetragen werden. Auch das gesamte Team rund um die VISMA Ski Classics war sehr zufrieden mit der Veranstaltung und wird auch im nächsten Jahr die Zusammenarbeit mit dem OK Volkslanglauf Toblach-Cortina fortsetzen welches bereits jetzt mit voller Euphorie auf die 41. Ausgabe hinarbeitet.